FOCUS baut Veranstaltungsreihen weiter aus

FOCUS [Hubert Burda Media-00.00.2008] Nachrichtenmagazin startet im Februar 2009 neues Kongressformat: FOCUS-Immobilienforum mit dem Bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil und Bayerns Umweltminister Markus Söder

Das Nachrichtenmagazin FOCUS baut seine bisher publikumsorientierten Veranstaltungsaktivitäten nun auch auf dem B2B-Sektor aus und startet 2009 Fachkongresse rund um die Themenfelder Forschung, Wissenschaft, Bildung und Wirtschaft.

Die erste Veranstaltung, das FOCUS-Immobilienforum, widmet sich am 3. und 4. Februar 2009 in München den „Zukunftsperspektiven für den Immobilienmarkt“. Neben zahlreichen Experten erwartet das Nachrichtenmagazin den Bayerischen Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) als Key-Note-Speaker und Bayerns Umweltminister Markus Söder (CSU). Weitere Kongresse zu Zukunftsthemen sind geplant. „Die positiven Erfahrungen mit den bisherigen FOCUS-Veranstaltungen zeigen, dass immer mehr Menschen relevantes Wissen für ihre private und berufliche Zukunft nachfragen“, erklärt FOCUS-Geschäftsführer Frank-Michael Müller. Als Veranstalter der neuen Kongressreihe agiert der Partner „premevent“.

Das neue B2B-Angebot ergänzt die bisherigen FOCUS-Veranstaltungsaktivitäten, wie beispielsweise das bundesweite Vortragsformat „FOCUS Forum – Die Erfolgsmacher“, welches im März 2009 fortgesetzt wird. Dabei bietet FOCUS seinen Lesern Wissen aus erster Hand, mit Referenten wie dem Bestsellerautoren Richard David Precht, dem Wissenschaftsjournalisten Joachim Bublath und dem Finanzexperten Heiko Thieme. Zugleich setzt das Bildungsmagazin FOCUS-SCHULE seine erfolgreichen Lerntalks auch 2009 fort.

Im Jahr 2008 besuchten mehr als 15.000 interessierte Leser die unterschiedlichen FOCUS-Veranstaltungen, bei denen Experten aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Wissenschaft ihr Know-How vermittelten. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter www.focus.de/veranstaltungen.

Quelle Pressemitteilung: www.burda.de (12.12.2008)

Schreiben Sie einen Kommentar